Der richtige Fahrradhelm

Den richtigen Fahrradhelm finden

So finden sie den richtigen Fahrradhelm

Der richtige Fahrradhelm kann Ihr Leben retten oder Sie vor schweren Kopfverletzungen schützen.

Der Fahrradhelm soll den Kopf wie ein Stoßdämpfer schützen und bei Stürzen den Aufprall eines Radfahrers abschwächen. Selbst wenn der Helm anscheinend nicht beschädigt ist, kann er an Stellen, die nicht sichtbar sind, zerbrechlich und rissig sein. eine Fahrt mit einem Helm, der bereits einen Stoss erhalten hat, kann sehr gefährlich sein, da er keinen Schutz mehr bietet.

Kaufen Sie Ihren Helm am besten im Fachgeschäft, dort kann er gleich von Fachleuten angepasst werden, der Kauf im Internetshop ist weniger sinnvoll und sollte nur in Ausnahmefällen getätigt werden!

– Sichtbare Verschlechterung

Wenn Sie mit bloßem Auge eine Verschlechterung des Helmes sehen (kleine Risse, welche Gurte einrasten, Dinge, die sich lösen), ist es sehr wichtig, den Helm zu wechseln. Nur ein guter Helm kann Sie effektiv schützen.

– Nach ein paar Jahren

Abhängig von Ihrer Aktivität und der Anzahl der Ausflüge empfiehlt es sich, den Helm zu wechseln, wenn er zu alt wird (ab 5 Jahren, wenn der Zustand korrekt aussieht). Ein Helm kann zu alte Elemente und Materialien besitzen, wenn er  kalt oder nass gelagert wird.

– Wechsel der Radsport Art

Wenn Sie eine Radsportdisziplin ausprobieren wollen, die anders ist als das, was Sie gerade tun, brauchen Sie einen anderen Helm, der am besten zu Ihrer neuen Disziplin passt. (Beispiel: Übergang vom BMX-Radeln,  zum Mountainbiken oder Radrennen).

– Andere mögliche Gründe

Viele andere Gründe existieren: einfach der Wunsch sich zu verändern, der Wunsch nach einem leichteren Helm, mehr Design, luftiger und so weiter.

Auswahl an Helmen (Größe von Fahrradhelmen und Fahrrad):

Die Helmgrößen sind als „53-56cm“ aufgeführt, welches der minimale und maximale Umfang des Kopfes ist. Um Ihre Größe zu finden, messen Sie einfach den Kopfumfang, messen Sie Ihren Kopfumfang mit einem flexiblen Meterband.

– Wählen Sie einen Helm für ein Kind

[amazon_link asins=’B002VUCFJ6′ template=’ProductAd‘ store=’preisvergleich0a-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’9124f3ab-c45d-11e7-a662-adeef19cb11f‘]Die richtige Wahl eines Helms für ein Kind wird ebenfalls durch die Größe bestimmt. In der Tat wachsen Kinder schnell und benötigen deshalb öfter einen neuen Fahrradhelm. Stellen Sie außerdem sicher, dass sie Luftlöcher haben und dass sie den Standard erfüllen, der vom TÜV und anderen Stellen empfohlen wird.

– Wählen Sie einen Helm für das Stadtrad

Die Helme für Citybikes sind in der Regel relativ rund und haben viele Belüftungsöffnungen. Überprüfen Sie, ob Sie den Helm vollständig oder zumindest die inneren Teile abnehmbaren Schaumstoff waschen können. Überprüfen Sie auch hier die Standards wie Prüfsiegel.

– Wählen Sie einen Rennradhelm

Sobald die Größe Ihres Kopfumfangs gemessen ist, sind diese Punkte zu beachten: Das Vorhandensein von Lüftungsöffnungen, die Art des Waschens und eventuell das Gewicht des Helmes, wenn Sie nach einem Leichten Helm suchen, was bei einem Rennrad sehr sinnvoll ist. Rennrad-Helme haben auch ein anderes Design, sie sind in der Regel sehr aerodynamisch.

 

– Wähle einen Freeride Fahrradhelm

Wenn man das Bike sehr engagiert nutzt, mit Sprüngen,  etc. ist es sowohl für einen Anfänger als auch für einen Experten sehr wichtig einen Helm zu haben. Der Helm ist sehr existentiell, denn er schützt den gesamten Kopf bei einem Sturz, inklusive Kiefer. Die Stürze in diesen Disziplinen können sehr ernst und sehr gefährlich sein, daher die Wichtigkeit eines solchen Helms.

– Wähle einen BMX Fahrradhelm

Der Helm muss Ihren Kopf guten Halt geben also eng am Kopf anliegen.

Der Gurt darf nicht zu fest oder zu locker sein. Um sicherzustellen, dass der Helm richtig eingestellt ist, drehen Sie Ihren Kopf von links nach rechts und von oben nach unten: Weder der Helm noch der Gurt dürfen sich bewegen.

[amazon_link asins=’B001J3UHV4′ template=’ProductAd‘ store=’preisvergleich0a-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’790b5dc1-c45d-11e7-9e35-8119f7249f8a‘]Ein Fahrradhelm ist ausschließlich zum Radfahren bestimmt. Sie dürfen diese Helme nicht für andere Sportzwecke oder gar zum Motorrad fahren verwenden. Ebenso ist der Integralhelm für BMX- oder Freeride-Fahrräder absolut nicht für das Fahrrad oder etwas anderes als Radfahren vorgesehen und zugelassen.