Fahrrad im online Fahrradshop kaufen

TIRE-WIRE.DE - Fahrradshop im Internet oder Fahrradhändler

TIRE-WIRE.DE - Fahrradshop im Internet oder Fahrradhändler

Ein Fahrrad online im Fahrradshop kaufen ist inzwischen keine Seltenheit mehr, im Gegenteil es wird immer beliebter. So haben Sie die Chance tolle Angebote zu vergleichen und profititieren vom Wettbewerb bei den Anbietern von Fahrrädern in online Fahrradshops, egal ob Sie ein Mountain-Bike, ein Tourenrad oder ein Kinderfahrrad kaufen möchten.

Um sich von der Masse der vielen Shops für Fahrräder im Internet abzuheben, bieten viele online Fahrradhändler inzwischen die verschiedensten Services für Fahrradkäufer an.

Worauf beim Onlinekauf von Fahrrädern zu achten ist

Fahrrad kaufen
Fahrradtour ins Grüne

Die meisten Onlineshops bieten inzwischen einen sehr sicheren Einkauf an. Unter dem Siegel Trusted Shops ist der Kauf eines Fahrrades in der Regel sicher möglich. Ein Fahrrad kaufen ist aber nicht selten eine kostspielige Angelegenheit. Ein hochwertiges Fahrrad kostet normalerweise mehrere hundert Euro.

Deshalb haben sich viele online Fahrradhändler entschlossen, einen Ratenkauf für Fahrräder anzubieten. Aber Achtung! Ein Ratenkauf bedeutet in der Regel Fremdfinanzierung, also Kredit.

Achten Sie also unbedingt auf das Kleingedruckte im Kaufvertrag. Fast immer bedeutet ein Kreditabschluss ein Eintrag in Schufa und ähnliche Unternehmen. Überlegen Sie sich genau, ob Sie das wegen dem Kauf eines Fahrrades wirklich wollen.

Beachten Sie bitte auch, daß sie das gekaufte Fahrrad nicht begutachten können. Sie sind beim online Fahrrad kaufen auf Bilder und Beschreibungen der Fahrräder angewiesen.

Ebenso ist der Fahrradversand nicht immer günstig. Beachten Sie unbedingt, ob der Versand kostenlos ist, oder wieviel er kosten wird. Es wäre keine angenehme Überraschung, wenn sich das vermutete Fahrrad Angebot durch einen überteuerten Versand als zu teuer herausstellt.

Fazit:

Wie bei jedem online Einkauf gilt auch bei Fahrrädern, achten sie auf die Einzelheiten und das Kleingedruckte. Lesen sie sich besser einmal die AGB des Onlineshops durch, um auch wirklich keine böse Überraschung zu erleben.

Warum ein Fahrrad online kaufen?

Warum Sie überhaupt ein Fahrrad kaufen und fahradfahren sollten, kommen wir später zu sprechen.

Erst einmal wollen wir die Gründe nennen, warum der Kauf eines Fahrrads im Fahradonlineshop durchaus sinnvoll sein kann - aber nicht muss.

Für den Onlinekauf spricht vor allem der Preis. Shopbetreiber haben einfach ganz andere Kapazitäten und erreichen wesentlich mehr Kunden als der Ladenbetreiber vor Ort. Dadürch hat der online Fahrad Shop andere Spielräume beim Wareneinkauf. Diese Preisvorteile gibt er meistens an den Kunden weiter.

Der Shop benötigt auch kein Ladenpersonal oder ein Ladenlokal. Im günstigsten Fall bestellt er das Fahrrad erst beim Hersteller, wenn der Endkunde sein Fahrrad im Shop bestellt (Drop Shipping). So wird nicht einmal ein Lager benötigt.

Die Auswahl ist auch viel größer. Der Ladenbesitzer im Ort ist schon durch die begrenzte Ladenfläche normalerweise nicht einmal ansatzweise an das Angebot eines online Fahradshops heranzukommen.

Alles Vorteile, die eindeutig für den online Kauf sprechen.

Vorteile beim Fahradkauf im Ladenlokal

Fahrräder sind, wie alle anderen Produkte, in der Regel beim Einzelhändler teurer als im Internet Shop.

Trotzdem hat der Kauf vor Ort auch seine Vorteile. Wie schon erwähnt, ist es nicht möglich das Fahrrad zu testen sollten sie im Internet bestellen.

Das ist aber ein Punkt, der nicht unterschätzt werden darf. Entspricht das Fahrrad überhaupt Ihren Ansprüchen? Gefällt die Form und die Farbe des Fahrrades? Ist es ergonomisch überhaupt für meinen Körper geeignet?

Gerade für den letzten Punkt kann eine Beratung und eine Probefahrt oder zumindest ein Probesitzen vor Ort sehr sinnvoll sein. Das ist aber nur beim Einzelhändler vor Ort möglich. Insbesondere bei einem Kinderfahrrad oder Fahrräder für Senioren.

Empfehlung:

Wer weiß was er will und ein möglichst günstiges Fahrrad kaufen will, ist mit einem Fahrradkauf im Internet bestens bedient.

Wollen Sie hingegen tatsächlich bedient und beraten werden, sollte ein Fahrradhändler vor Ort aufgesucht werden. Dieser Service ist zwar etwas teurer, kann aber unbedingt seinen Preis wert sein.

Heute schon Fahrrad gefahren?

Wenn ja, Glückwunsch! Wenn nein, sollten sie es unbedingt nachholen. Fahrrad fahren ist gesund. Das ist alles

Radfahren ist gesund
Radfahren ist gesund

andere als unbekannt. Aber warum ist radfahren eigentlich so gesund?

Die Antwort klingt zunächst merkwürdig: Weil es den Körper nicht all zu sehr beansprucht! Gerade bei Ausdauer Sportarten werden sehr oft Gelenke und Muskeln übermäßig beansprucht.

Das kann eher negative Folgen für den Körper haben, als es hilft. Rad fahren hingegen schon die Gelenke und Muskeln, trotzdem wird der Körper gefordert, eine ideale Mischung. Neben Gelenken und Muskeln kommt das vor allem dem Herz-Kreislauf System zu Gute.

Rad fahren und abnehmen

Nicht zuletzt hat radfahren einen Effekt, den immer Menschen in unserem Land als sehr angenehm empfinden werden: Abnehmen! Gewicht verlieren durch radfahren, dabei etwas Gutes für Herz und Kreislauf tun und nebenbei die Natur genießen - kann es etwas Besseres geben? 

Bewegung gegen Depressionen

Nicht nur Sonnenlicht hilft gegen Depressionen und negative Gedanken, vor allem Bewegung ist eine wahre Wundermedizin. Nicht umsonst wird Sport fast immer gegen Depressionen empfohlen. Optimal ist Fahrrad fahren, nicht zuletzt weil es auch in Gesellschaft möglich ist.

Umwelt und Natur schonen

Das sind aber nicht die einzigen positiven Effekte. Nebenbei wird auch noch die Natur und die Umwelt geschont, Brötchen holen oder andere kleinere Erledigungen können durchaus auch mit dem Fahrrad statt Auto erledigt werden.

Fahrräder für Kinder

Aus der Sicht eines Kindes ist ein Fahrrad wahrscheinlich das erste mobile Fahrzeug, das es kennenlernt.

Die Reise des Kleinen beginnt mit dem Dreirad, das ihm das Vorwärtskommen erleichtert. Dies ist eine gute Übung für Kinder jeden Alters, einschließlich Kleinkinder. Einer der Gründe, dass Kinder dazu ermutigt werden, draußen zu spielen und zu trainieren, ist, ihre Muskeln zu trainieren und ihre Wahrnehmung und Reflexe zu aktivieren.

Auf einem Fahrrad erfahren Kinder die Gesetze der Trägheit, des Tretens, des Lenkens, des Bremsens und des Sitzens auf einem Sattel.

Die richtige Fahrradgröße für Kinder

kinderfahrradWährend der Kauf eines Fahrrads für die meisten Eltern wie ein Kinderspiel erscheint, ist es eine wichtige Aufgabe und sollte gebührende Aufmerksamkeit erhalten. Der wichtigste Faktor, der bei der Wahl des richtigen Fahrrades für Ihr Kind berücksichtigt werden muss, ist die Schrittlänge - die Messung des Innenbeines.

Dies ist wichtig, weil Ihr Kind im Stehen ausreichend Platz zwischen seinem inneren Bein und dem oberen Rohr benötigt. Wenn das Oberrohr zu nahe am Schnittpunkt des Innenbeins ist, besteht die Möglichkeit, sich beim Auf- und Abssteigen zu verletzen. Dies gilt übrigens auch für Erwachsene.

Je mehr die Kinder ihr Fahrrad kennenlernen und nutzen, desto größer wird das Risiko das sie stürzen und sich verletzen. Daher ist es wichtig, dass die Sitzhöhe richtig eingestellt wird.

Was also können Eltern falsch machen, wenn sie ein Fahrrad auswählen? Die allgemeine Mentalität der Eltern besteht darin, ein Fahrrad zu wählen, das für das Kind etwas größer ist, damit es noch ein paar Jahre länger benutzt werden kann .

Was sie nicht erkennen, ist, dass dies nicht günstig ist, weil der Rahmen des Fahrrads größer ist als das Kind, was ihm / ihr Unbehagen besonders beim Erreichen des Lenkers bereitet und die "Standhöhe" unzureichend ist. Die Größe des Fahrrads Ihres Kindes ist entscheidend - wenn es zu groß oder zu klein ist, ist es schwieriger zu fahren und könnte einen Unfall verursachen.

Die folgenden Hinweise können Sie bei der Auswahl Ihres Wunsch-Fahrrads beachten - dies entspricht dem Alter des Kindes:

Fahrradgrößen

• 2 - 4 Jahre: Laufrad (hat keine Pedale und Bremsen, hilft dem Kleinkind das Fahren mit dem Rad kennenzulernen ohne unnötige Ablenkungen.

• 3 - 5 Jahre: 12-Zoll-Räder

• 4 - 7 Jahre: 16-Zoll-Räder

• 5 - 10 Jahre: 20-Zoll-Räder

• 8 - 14 Jahre: 24-Zoll-Räder

• 11 (+) Jahre: 26-Zoll-Räder

Die allgemeine Faustregel ist, dass die Größe des Kinderfahrrads idealerweise durch den Durchmesser der Räder bestimmt wird (nicht Rahmengröße wie Erwachsene). Das Fahrrad sollte zu dem Kind passen. Alle Kinder müssen sich sicher und komfortabel auf dem Fahrrad fühlen, ob sie es zugeben oder nicht - sie werden nur dann das Beste aus ihren neuen Rädern machen, wenn sie zuversichtlich sind.

Eine große Auswahl an Fahrrädern, speziell für Kinder, ist auf dem Markt erhältlich - Zoll-Formate: 12 ", 14", 16 ", 18" und 20 "- für unterschiedliche Beinhöhen. Während es viele Anbieter auf dem Markt gibt, sollten gerade für die Kleinsten Markenräder gewählt werden.